:

Seitenbereiche

Hauptbereich

Gebühren-Information über die erweiterte Notbetreuung und den eingeschränkten Regelbetrieb in den Kitas und der Grundschulbetreuung

in der Zeit von 17. März bis 26. Juni 2020 konnte der Betrieb in der Kita- und Grundschulbetreuung auf Grund der Corona-Pandemie gar nicht oder nur (sehr) eingeschränkt stattfinden. Aus diesem Grund hatte der Gemeinderat bereits beschlossen, die Betreuungsgebühren für Krippen, Kindergärten und Grundschulbetreuung für den Monat April für alle Familien zu erlassen. 
Nun hat der Gemeinderat auch für die Zeit zwischen 1. Mai und 30. Juni 2020 eine Entscheidung getroffen.
Mit dieser Entscheidung möchte der Gemeinde die Familien an den durchgehend entstandenen Kosten in einer angemessenen und nach individuell nach Nutzung beteiligen.
Aus diesem Grund wurde eine Sondergebühren für den Zeitraum 1. Mai bis 30. Juni festgelegt. Die üblichen Gebühren werden in diesem Zeitraum nicht erhoben! 
Es werden lediglich die folgende Sondergebühren erhoben. 
Ab dem 1. Juli 2020 gelten wieder die üblichen Betreuungsgebühren.

Sondergebühr für die erweiterte Notbetreuung (1. Mai bis 26. Juni, Berechnung je angefangener Woche)


Erweiterte Notbetreuung in der Kinderkrippe    

Gebühr für Verlängerte Öffnungszeiten (7:30 – 14 Uhr) je angefangener Woche  / 

Gebühr für Ganztags (7 bis 17 Uhr) je angefangener Woche

1 Kind unter 18 Jahren     50 €  /  80 €
2 Kindern unter 18 Jahren    37,50 € /   60 €
3 Kindern unter 18 Jahren    25 €  /  40 €
4 und/oder mehr Kindern unter 18 Jahren    9,50 € /   15 €

Erweiterte Notbetreuung im Kindergarten    

Gebühr für Verlängerte Öffnungszeiten (7:30 – 14 Uhr) je angefangener Woche /   

Gebühr für Ganztags (7 bis 17 Uhr) je angefangener Woche

1 Kind unter 18 Jahren     20 €  /  33 €
2 Kindern unter 18 Jahren    15 € /   25 €
3 Kindern unter 18 Jahren    10 €  /  16,50 €
4 und/oder mehr Kindern unter 18 Jahren    4 €  /  6,50 €


Erweiterte Notbetreuung in der Grundschulbetreuung    

Gebühr für Verlängerte Öffnungszeiten (7:30 – 14 Uhr) je angefangener Woche  / 

Gebühr für Ganztags (7 bis 17 Uhr) je angefangener Woche

1 Kind unter 18 Jahren     15 €  /  25 €
2 Kindern unter 18 Jahren    11 €  /  19 €
3 Kindern unter 18 Jahren    7,50 €  /  12,50 €
4 und/oder mehr Kindern unter 18 Jahren    3 €  /  5 €

Sondergebühr für den eingeschränkten Regelbetrieb Kinderkrippe und Kindergarten  (1. bis 26. Juni)

Für Kinder unter 3 Jahre (Kinderkrippe)
    Gebühr für Verlängerte Öffnungszeiten (9 bis 12 Uhr)   /  Gebühr für Ganztags      (8 bis 14 Uhr)
1 Kind unter 18 Jahren     94 €  /  188 €
2 Kindern unter 18 Jahren    70 €  /  139 €
3 Kindern unter 18 Jahren    47 €  /  93 €
4 und/oder mehr Kindern unter 18 Jahren    18 €  /  36 €

Für Kinder über 3 Jahre (Kindergarten)
    Gebühr für eingeschränkten Regelbetrieb   /  Kindergarten Staufenstraße - Gebühr für eingeschränkten Regelbetrieb (aufgrund des 4-wöchigen Betreuungsrhythmus)
1 Kind unter 18 Jahren     72 €  /  36 €
2 Kindern unter 18 Jahren    55 €  /  28 €
3 Kindern unter 18 Jahren    36 €  /  18 €
4 und/oder mehr Kindern unter 18 Jahren    12 €  /  6 €


Sondergebühr für den eingeschränkten Regelbetrieb Grundschulbetreuung  (1. bis 26. Juni)

Es wird ein Viertel der üblichen Gebühren erhoben.

Die Verwaltung hatte an alle Familien appelliert, ihr Kind / ihre Kinder nur bei Bedarf im eingeschränkten Regelbetrieb betreuen zu lassen um die Einrichtungen nicht zu überlasten und den Infektionsschutz zu unterstützen. Die Familien, welche diesem Appell gefolgt sind, sollen nun nicht bestraft werden. Aus diesem Grund werden, Familien, welche ihr Kind / ihre Kinder nicht im eingeschränkten Regelbetrieb haben betreuen lassen auch von der Sondergebühr befreit. Für diese Familien fallen somit von 1. April bis 30. Juni keine Gebühren an.

Bei Rückfragen steht Ihnen das Sachgebiet Bildung und Betreuung gerne zur Verfügung.

Infobereiche